Gruppen und Kanäle

Gruppen sind ideal für den Austausch von Nachrichten mit Freunden und Familie oder die Zusammenarbeit in kleinen Teams. Gruppen erlauben bis zu 200.000 Mitglieder, sie können wunschweise öffentlich gestellt werden, bieten einen gemeinsamen Verlauf oder man legt explizit fest, dass neue Mitglieder keinen Zugriff auf vorherige Nachrichten haben. Administratoren erhalten erweiterte Rechte, so können diese wichtige Nachrichten am oberen Bildschirmrand anheften oder auch Mitgliedern temporär oder dauerhaft bestimmte Rechte entziehen.
Kanäle sind klasse um öffentliche Nachrichten an unbegrenzt viele Leute zu senden, z.B. wichtige Infos oder einfach nur lustige Sachen. Es gibt keine Abonnentenbeschränkung. Im Gegensatz zu einer Gruppe können Mitglieder nicht sehen wer den Kanal abonniert hat. Schreiberlaubnis haben nur Kanalersteller und die Administratoren des Kanals. So bleibt alles schön übersichtlich.
Mehr über Kanäle findest du in den Fragen und Antworten zu Kanälen.

·iOS: Chatliste → rechts oben auf den Knopf tippen → Neue Gruppe.
·Android: Chatliste → Stiftsymbol antippen → Neue Gruppe.
·WP: Chatliste auf “+” tippen → Neue Gruppe.
·Telegram Desktop: Neben der Suche auf den Zettel mit dem Stift tippen → Neue Gruppe erstellen.

Du kannst deine Kontakte hinzufügen, oder über die globale Suche per Benutzernamen einladen.
Es ist ganz einfach, schon vorhandene Gruppen zu Telegram zu migrieren indem man einen Einladungslink verschickt. Um so einen Link zu erstellen, tippst du auf das Gruppenbild → Mitglied hinzufügen → Per Link zur Gruppe einladen. Jeder, der Telegram installiert hat kann so deiner Gruppe beitreten. Wenn du den Link widerrufst, hört er sofort auf zu funktionieren.