Benutzernamen und telegram.me

Du kannst dir einen öffentlichen Telegram-Benutzernamen aussuchen. So können dich andere Nutzer finden – dieser Benutzername erscheint bei der Kontaktsuche unter "globale Suche“. Beachte bitte, dass dir nun auch Nutzer Nachrichten schicken können, obwohl sie deine Nummer nicht kennen. Wenn du das nicht möchtest, richte dir einfach keinen Benutzernamen ein.

Sobald du bei Telegram einen Benutzernamen eingerichtet hast, erhältst du automatisch eine Art Visitenkarte unter t.me/DeinTelegramBenutzername. Diese Adresse kannst du Freunden oder Bekannten geben. Öffnet jemand diese Adresse auf dem Handy, wird automatisch die Telegram App gestartet und ein Chat mit dir öffnet sich. So brauchst du nicht mehr zwingend deine Telefonnummer weitergeben.
Geheimtipp: Du bist zusätzlich noch unter telegram.me/DeinTelegramBenutzername und der einmaligen Adresse telegram.dog/DeinTelegramBenutzername erreichbar.

Du kannst a-z, 0-9 und Unterstriche nutzen. Bei den Benutzernamen wird zwischen Groß- und Kleinschreibung kein Unterschied gemacht, aber deine Schreibweise wird gespeichert (z.B. Telegram und TeleGram ist der gleiche Nutzer). Der Benutzername muss mindestens 5 Zeichen lang sein.
Benutzernamen werden nach dem “Wer zuerst kommt”-Prinzip vergeben.

Nein. Bedenke, dass Telegram-Benutzernamen öffentlich sind und es möglich machen, dass dich Leute finden und dir Nachrichten senden können, auch wenn sie deine Telefonnummer nicht haben. Wenn du das nicht möchtest, richte dir einfach keinen Benutzernamen ein.

Nein. Weder du, noch der Chatpartner sieht die jeweilige Telefonnummer. Es ist so ähnlich, wie wenn du jemandem in einer Gruppe eine persönliche Nachricht schickst.
Beachte bitte auch die neuen Privatsphäre-Einstellungen hier.

In den Telegram Einstellungen, dort wo du den Benutzernamen festgelegt hast, einfach deinen Benutzernamen rauslöschen und abspeichern. So löschst du deinen Benutzernamen und bist über die globale Suche nicht mehr auffindbar. Das wirkt sich nicht auf schon bestehende Chats aus.

Benutzernamen werden nach dem “Wer zuerst kommt”-Prinzip vergeben.
Wir verstehen sehr gut, dass Benutzernamen Teil der Online-Identität für einige geworden sind. Wenn dein gewünschter Benutzername bereits belegt ist, freuen wir uns gemeinsam an einer Lösung zu arbeiten. Voraussetzung dafür ist aber, dass man den gleichen Benutzernamen bei mindestens zwei der folgenden Dienste besitzt: Twitter + Facebook, Facebook + Instagram oder Instagram + Twitter.
Da man mit einem Konto mehrere Bot- und Kanalnamen registrieren kann, behalten wir uns vor, jederzeit einen Benutzernamen von ungenutzten Bots und Kanälen zu widerrufen, sowie wenn ein Benutzername einfach nur besetzt wird.
Bitte schreibe unser ehrenamtliches Support-Team über die Telegram Einstellungen an. Sicher finden wir gemeinsam eine zufriedenstellende Lösung.

Wenn ein Betrüger vorgibt, du zu sein, kontaktiere bitte @NoToScam.