Whatsapp verkündet irres Update – doch die Nutzer lachen nur

Bei Whatsapp gibt es eine Update – aber die ist wohl ordentlich daneben gegangen!

Der beliebte Messenger Whatsapp hat ein gerade erst ein Update veröffentlicht, das seinen Nutzern eine „bahnbrechende“ Neuerung bringen soll.

Denn ab sofort sind die Zeiten der „Ein Video, das du versucht hast, hinzuzufügen, ist größer als die erlaubten 64 MB“-Meldungen vorbei. Wie Whatsapp in einem aktuellen Video auf Twitter mitteilte, können nun auch endlich Dateien in einer Größe von bis zu 100 MB verschickt werden! Doch die Nutzer sind gar nicht so begeistert davon, wie sich Whatsapp vielleicht erhofft hatte.

Whatsapp wirbt mit Update – doch die Nutzer machen sich nur lustig

„Ihr müsst eine E-Mail verschicken, allerdings ist der Anhang zu groß? Nutzt stattdessen Whatsapp, wo ihr Dateien einer Größe von bis zu 100 MB verschicken könnt“, schreibt der Messenger zu dem Post auf Twitter. Aber ist diese Neuerung wirklich derart bahnbrechend? Viele Nutzer sind sich da nicht so sicher.

Doch das Internet wäre nicht das Internet, wenn die Nutzer sich einfach nur über das Update freuen würden. Alte Hasen des Messengers „Telegram“ können über die nun erlaubten 100 MB von Whatsapp nur lachen.

Eine Telegram-Nachricht entspricht 15 Whatsapp-Nachrichten

„Telegram“ erlaubt seinen Nutzern nämlich das Versenden von Dateien, die eine Größe von bis zu 1,5 GB haben. Und nicht nur in diesem Punkt ist der Messenger-Dienst Whatsapp weit voraus.

Seit Ewigkeiten wünschen sich die Benutzer von Whatsapp einen abgedunkelten Modus. Den gibt's bei der Konkurrenz schon seit Langem. In einem erst kürzlich erschienenen Update lässt sich das Farbschema sogar vollständig selbst aussuchen.

Telegram ist ein Konkurrent von Whatsapp.

Quelle: https://www.derwesten.de/panorama/whatsapp-update-id227085645.html?service=amp