Telegram stellt Blockchain-Projekt und den GRAM-Token ein

In den letzten 2,5 Jahren haben einige unserer besten Ingenieure an der Blockchains-Plattform der nächsten Generation namens TON und einer Krypto-Währung erarbeitet, die wir Gram nennen wollten. Es sollte eine der schnellsten Blockchains sein, mit einem Token, den man in einem dezentralisierten Netzwerk als Zahlungsmittel verwenden kann. Doch nach etwa zweieinhalb Jahren Entwicklungszeit ist das Blockchain-Projekt am Ende - sagt Durov.

Wir waren sehr stolz darauf - die von uns geschaffene Technologie ermöglichte einen offenen, freien, dezentralisierten Austausch von Werten und Ideen. Durch die Integration mit Telegram hatte TON das Potenzial, die Art und Weise, wie Menschen Gelder und Informationen speichern und überweisen, zu reformieren.

Leider hat ein US-Gericht TON verhindert.

Wie konnte das geschehen? Stellen Sie sich vor, dass mehrere Leute ihr Geld zusammenlegen, um eine Goldgrube zu eröffnen - und um später das Gold, das dabei herauskommt, zu teilen. Dann kommt ein Richter und sagt: "Viele Leute haben in die Goldgrube investiert, weil sie nach Gewinnen suchten. Und sie wollten das Gold nicht für sich selbst, sondern sie wollten es an andere Leute verkaufen. Aus diesem Grund ist es Ihnen nicht erlaubt, den Leuten das Gold zu geben.

Wenn das für Sie keinen Sinn ergibt, Sie sind nicht allein - aber genau das ist mit TON (Goldgrube), ihren Investoren und Grams (dem Gold) passiert. Ein Richter benutzte diese Argumentation, um zu entscheiden, dass es Menschen nicht erlaubt sein sollte, Grams zu kaufen oder zu verkaufen, so wie sie Bitcoins kaufen oder verkaufen können. Vielleicht noch paradoxer ist, dass das US-Gericht erklärte, dass Grams nicht nur in den Vereinigten Staaten, sondern weltweit nicht in Umlauf gebracht werden könnten. Warum? Weil US-Bürger auch anderswo in Kontakt mit den Krypto-Assets kommen könnten. Um dies zu verhindern, sollte es also nicht erlaubt sein, Grams überall auf der Welt zu verbreiten - selbst wenn jedes andere Land auf dem Planeten mit TON völlig einverstanden zu sein scheint.

Diese Gerichtsentscheidung bedeutet, dass andere Länder keine Souveränität haben, zu entscheiden, was für ihre eigenen Bürger gut und was schlecht ist.

Wenn die USA plötzlich beschlossen hätten, Kaffee zu verbieten, und verlangten, dass Coffeeshops in Italien geschlossen werden, weil ein Amerikaner dorthin kommen könnte - wir bezweifeln, dass irgendjemand damit einverstanden würde. Und trotzdem haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, nicht mit TON weiterzumachen.

Leider hat der US-Richter in einer Sache Recht: Wir, die Menschen außerhalb der USA, können unsere Präsidenten wählen und unsere Parlamente wählen, aber wir sind immer noch von den Vereinigten Staaten abhängig, wenn es um Finanzen und Technologie geht (zum Glück nicht bei Kaffee). Die USA können ihre Kontrolle über den Dollar und das globale Finanzsystem nutzen, um jede Bank oder jedes Bankkonto in der Welt zu schließen. Sie können ihre Kontrolle über Apple und Google nutzen, um Apps aus dem App Store und Google Play zu entfernen.

Ja, es ist wahr, dass andere Länder nicht die volle Souveränität darüber haben, was sie auf ihrem Territorium zulassen sollen. Leider sind wir - die 96% der Weltbevölkerung, die anderswo leben - von Entscheidungsträgern abhängig, die von den 4%, die in den USA leben, gewählt werden.

Dies könnte sich in Zukunft ändern. Wir befinden uns in einem Teufelskreis: Man kann nicht mehr Ausgewogenheit in eine übermäßig zentralisierte Welt bringen, gerade weil sie so zentralisiert ist. Wir haben es aber versucht. Wir überlassen es den nächsten Generationen von Unternehmern und Entwicklern, das Banner in die Hand zu nehmen und aus unseren Fehlern zu lernen.

Ich schreibe das, um offiziell bekannt zu geben, dass die aktive Beteiligung von Telegram an TON beendet ist. Sie werden vielleicht Seiten sehen - oder bereits gesehen haben -, die meinen Namen oder die Marke Telegram oder die Abkürzung "TON" verwenden, um für ihre Projekte zu werben. Vertrauen Sie ihnen nicht Ihr Geld oder Ihre Daten an. Kein gegenwärtiges oder ehemaliges Mitglied unseres Teams ist an einem dieser Projekte beteiligt.

Es mag zwar Netzwerke geben, die auf der Technologie basieren, die wir für TON aufgebaut haben, aber wir haben keine Verbindung zu ihnen und es ist unwahrscheinlich, dass wir sie jemals in irgendeiner Weise unterstützen werden. Seien Sie also vorsichtig und lassen Sie sich von niemandem in die Irre führen.

Ich wünsche Glück all jenen, die nach Dezentralisierung, Gleichgewicht und Gleichheit in der Welt streben. Sie kämpfen den richtigen Kampf. Diese Schlacht könnte die wichtigste Schlacht unserer Generation sein. Wir hoffen, dass Ihnen das gelingt, was uns misslungen ist.

 

Links:

https://telegra.ph/What-Was-TON-And-Why-It-Is-Over-05-12

Tags: Ton, Us-Gericht, Grams, Investoren, Blockchains-Plattform, Krypto-Währung