SCAM in Telegram

In diesem Artikel findest Du alles (und sogar mehr), was im Moment über SCAM in Telegram bekannt ist. Jeder, wer bis zum Ende lesen wird, findet ein Bonus.

Was ist ein SCAM-Tag?

Der Begriff SCAM stammt aus dem englischen und bedeutet "Betrug". Mit SCAM-Tags kann Telegram Benutzer, Kanäle und Bots kennzeichnen. Zusammen mit dem SCAM-Tag sieht man auf dem verdächtigen Kanal auch eine Warnung: „ Warnung: Viele Nutzer haben dieses Konto als betrügerisch gemeldet. Bitte sei vorsichtig, besonders wenn es dich um Geld bittet.“
Accounts die mit dem SCAM-Tag gekennzeichnet sind, können bei der globalen Suche innerhalb des Messengers nicht gefunden werden. In einem solchen Kanal/ Bot kann man nur per direkt Link landen. Auch der Benutzer mit SCAM-Tag ist in globale Suche nicht zu finden.


Jeder Telegrambenutzer hat die Möglichkeit, Betrüger zu melden. Um dies zu tun, schreibe einfach an das offizielle @notoscam-Konto.


Wofür kann man SCAM-Tag bekommen?


Nach den Daten des Analysedienstes Telemetr wurden bis heute 510 Kanäle gekennzeichnet. Die Gesamtzahl der Teilnehmer dieser Kanäle beträgt 6.451.746 Benutzer Gleichzeitig werden mit den Tags nicht nur an die Kanäle selbst, sondern auch an die Accounts ihrer Administratoren gekennzeichnet.

 


Eine Liste von genauen Hinweisen wofür man SCAM-Tag kriegen kann gibt es nicht. Telegram beantwortet die Frage in folgende Weise: Sie bekommen kein SCAM-Tag, wenn ihr Kanal/Bot/Benutzeraccount nicht für betrügerische Aktivitäten benutzt wird.


Aber nach der Analyse der bereits verteilten SCAM-Tags bekommen wir eine solche Liste von betrügerischen Aktionen, auf die der Support reagiert hat:


1. Sich als eine andere Person/Firma zum Zwecke der Täuschung auszugeben. Sowas passiert sehr häufig bei den Administratoren beliebter Kanäle.
2. Kanäle und Bots die Telegram Mitglieder verkaufen, damit die Gruppen größer und voller erscheinen. Diese Kategorie umfasst alle Bots oder Kanäle, die mit Hilfe von motiviertem Traffic Anzahl von Gruppenmembers vergrössern. Das bedeutet, der Bot gibt eine bestimmte Aufgabe (Beiträge ansehen, einen Kanal abonnieren, etc.) und bezahlt dafür Geld. Aber Vorsicht ist geboten – das Geld wird nicht immer ausgezahlt.  (Im Moment beschäftigt sich Support Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit solche Fälle, und nicht @notoscam)
3. Kanäle mit Vulkan-Casino, Sportprognosen und Falschgeldverteilung, Bots mit kostenloser Verteilung von Kryptowährung, usw.
4.  Alle schwarzen und grauen Themen: Carding (Betrug mit Zahlungskarten), Refund (Profit aus Rückerstattung von Zahlungen an den Käufer), Hacking, Darknet, Kriminelle Ideen, Wissen und Konzepte, Erpressung von Telegram-Nutzern, usw.
5. Betrügen von Telegram-Usern durch Gewinnspiele. Heutzutage entwickeln viele Menschen ihre Projekte mit Hilfe von Gewinnspiele: Abonnement des Kanals im Austausch für die Teilnahme an der Verlosung von Preisen oder Geld. Aber es gibt Fälle, in denen der versprochene Preis nicht vergeben wird. Solche Fälle können aber sehr schwer zu beweisen sein.
6. Bots und Kanäle, die anbieten, eine gefälschte GRAM zu kaufen.

Wofür bekommt man SCAM-Tag nicht?


1. Plagiate Urheberrecht
Antiscam kümmert sich nicht um sowas. Wenn Sie ein gesetzliches Urheberrecht an Ihren Texten, Bildern usw. haben, können Sie als Urheber eine Beschwerde über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! über die Verletzung des Urheberrechts einreichen. In diesem Fall wird Telegram Ihre Anfrage prüfen und eine Nachricht von @dmcatelegram an den Täter senden, in der er aufgefordert wird, diese Inhalte selbst zu entfernen. Wird es nicht entfernt, stellt sich die Frage nach der Sperrung des Kanals, der das Urheberrecht des Antragstellers verletzt.

2. Kindesmissbrauch, Terrorismus, Drogenhandel, usw.
Für sowas bekommt man sofort Ban, so dass SCAM-Tag nicht erforderlich ist. Wenn ein Telegram-Mitglied meint, das es sich bei einem Posting oder einer Gruppe /Kanal um so etwas handelt kann er Nachricht als Pornografie, Kindessmisbrauch melden. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die betreffende Nachricht, wählen Punkt - Nachricht melden.


3. Werbung für Projekte, die gefälschte Grams in Telegramkanälen verkaufen.
Dieser Teil ist für mich im Moment das Unverständlichste. Telegram gibt Projekten, die gefälschte Gram verkaufen, einen SCAM-Tag, tut aber nichts mit Kanälen, die für solche Betrüger werben.

Wie kann ich mich über die Betrüger im Telegram beschweren?
Schreiben Sie einfach an @notoscam mit einem Benutzer/Kanal/Bots-Telegramlink, einer Erklärung und einem Strichcode, der erklärt, warum Sie denken, dass es sich um einen Betrug handelt. Die Antiscam-Unterstützung kann Ihnen Fragen zur Klärung stellen, wenn Ihre Beweise nicht ausreichen. Wenn Sie betrügerische Aktivitäten auf einem Kanal oder Bot sehen, können Sie diese Nachrichten an den Support senden.

Versprochener Bonus

Wahrheit oder Blödsinn?

Es gibt ein Paar Mythen unter den Admins.

Mythos 1: Wenn Sie Ihren Kanal privat machen und den Einladungslink auf den Kanal zurücksetzen, kann sich niemand darüber bei @notoscam beschweren.
Wahrheit: Betrüger können sich nicht in privaten Kanälen verstecken. Alles hängt von der Situation ab, aber Links auf den privaten Kanälen sind heute nicht mehr nötig. Ein weitergeleteter Beitrag aus  solchem Kanal reicht (aber Links auf Beiträgen aus privaten Kanälen sind nutzlos).

Mythos 2: Es reicht, das @notoscam in die schwarze (Sperrliste) Liste des Kanals zu stecken, damit die mächtigen Tentakel des Banhammers das Projekt nicht erreichen konnten.
Wahrheit: Das ist Täuschung, weil @notoscam reagiert auf Benutzer Beschwerden.

Mythos 3: Um SCAM-Tag zu benutzen, braucht @notoscam viele Anfragen zu Support.
Wahrheit: In Wirklichkeit es reicht eine einzige Nachricht über einen Betrüger.

Sie müssen bereit sein zu warten. Manchmal antwortet Support in 15 Minuten, und manchmal in 15 Tagen. Was Sie in keinem Fall tun sollen Support daran zu erinnern, dann verschlimmert sich die  Situation nur. Support erklärt, dass mit jeder neuen Nachricht dein Chat in @notoscam bis zum Ende der Warteschlange heruntergehen wird. Seien Sie also geduldig und senden Sie keine  Erinnerungsnachrichten.

Links:

https://telegram.org/support

http://telegram-fanbase.org/faq1.html?view=topic&id=2 

https://telemetr.me

https://de.wikipedia.org/wiki/Vorschussbetrug