Europol hat den Beitrag des Telegrams zur Bekämpfung terroristischer Inhalte im Messenger anerkannt

Europol erkannte erstaunlicherweise den Beitrag des Telegrams zur Bekämpfung der Verbreitung terroristischer Inhalte an. Der Gründer des Messenger Pavel Durov schrieb darüber in seinem Telegrammkanal und bezog sich dabei auf eine aktuelle Erklärung von Europol, die auf ihrer Website veröffentlicht wurde.

Hier veröffentlichen wir die deutsche Übersetzung der Erklärung von Pavel Durov:

Seit einigen Jahren kämpft Telegram gegen die Verbreitung von terroristischen Inhalten. Telegram hat das auf eine Weise getan, die mit ihren Werten und den Datenschutzrichtlinie übereinstimmt. Während einige Experten völlig unverantwortlich behaupteten, dass sich absolute Privatsphäre und Maßnahmen zur Terrorismusbekämpfung gegenseitig ausschließen, zeigt der Erfolg regelmäßigen Anti-Terror-Maßnahmen in Telegram, dass dies nicht der Fall ist.

In den letzten anderthalb Jahren hat Europol mit Telegram für Bekämpfung des Terrorismus im Internet zusammengearbeitet, mit dem gemeinsamen Ziel, sicherzustellen, dass den Terrorismus verherrlichende Inhalte so schnell wie möglich aus dem Internet entfernt werden.

Telegram ist kein Ort für Gewalt, kriminelle Aktivitäten und Verbrecher. Dank dieser Zusammenarbeit wurden die bereits vorhandenen Tools für die Empfehlung von Inhalten, die den Nutzern von Telegram zur Verfügung stehen, gestärkt und erweitert. Nun kann jeder Nutzer die Inhalte, die er für unangemessen und gewalttätig hält, über die Empfehlungsfunktion in öffentlichen Gruppen und Kanälen beziehen und klassifizieren. 

Telegram unterstützt die Redefreiheit und den friedlichen Protest, aber für Terrorismus und Gewaltpropaganda gibt es keinen Platz. Telegram verbessert ständig die internen Verfahren und Moderationstools, um sicherzustellen, dass die Plattform frei davon bleibt.

Soweit die deutsche Übersetzung des Postings, die Pavel Durov auf seinen Kanal veröffentlicht hat.

Was ist nun Europol überhaupt? Wenn man es richtig betrachtet ist es eine Verwaltungseinheit die Ermittlungen koordiniert und Haftbefehle vollstrecken lässt. Neben einigen Ausnahmen kann Europol grundsätzlich dann ermitteln, wenn Verbrechen in mindestens zwei EU-Mitgliedstaaten verübt wurden und zum Zuständigkeitskatalog der EU gehören. Hier weitere Infos zu Europol : https://de.wikipedia.org/wiki/Europol

Wie aber können wir mithelfen gegen IS Propaganda oder Gewaltverherrlichung vorzugehen?

Quellen:

https://www.europol.europa.eu/newsroom/news/europol-and-telegram-take-terrorist-propaganda-online

https://t.me/durov/111