Update bei Telegram von 09.08.19

Lautlose Nachrichten, Admin-Bezeichnungen und langsamer Modus für Gruppen

• Rechtsklick auf den Senden-Knopf, um Nachrichten ohne Ton zu senden. Perfekt, wenn der Chatpartner vielleicht noch schläft.
• Aktiviere den langsamen Modus in Gruppen, um festzulegen, wie oft Mitglieder etwas senden dürfen.
• Lege eigene Bezeichnungen für Admins fest.
• Wiedergabe von animierten Stickern jederzeit ein- und ausschaltbar (Chat-Einstellungen > 'Sticker-Animationen wiederholen').
• Sende ❤️, 👍, 😒, 😳 oder 🥳 in einer einzelnen Nachricht für ein animiertes Emoji.

LAUTLOSE NACHRICHTEN
Wer kennt es nicht? Mitten in der Nacht einen tollen Link entdeckt, den man unbedingt mit Freunden teilen möchte. Besitzt man keinen eigenen Kanal (dort konnte man bereits zuvor stumme Nachrichten senden), kann man ab sofort auch in privaten Chats und Gruppen Nachrichten ohne Ton senden. Der Empfänger bekommt die allgemeine System-Textbenachrichtigung, wird aber nicht durch ein Tonsignal gestört.

iOS und Android: Nachricht im Chat eintippen und den Senden-Knopf gedrückt halten. Bei Telegram Desktop wäre es ein Rechtsklick auf das Senden-Symbol.

EIGENE BEZEICHNUNGEN FÜR ADMINS
Da Gruppen bei Telegram bis zu 50 Admins erlauben, kann es mit der Zeit etwas unübersichtlich werden, da man sich kaum noch erinnern kann, was er nun macht. Wer mag, kann als Ersteller Admins eine komplett andere Bezeichnung geben. Wie wäre es mit "Türsteher" für jemanden, der sich hauptsächlich darum kümmert, unerwünschte Nachrichten zu entfernen und Bösewichte rauswirft? Die gewählte Bezeichnung erscheint anstatt 'Admin' bei ausgehenden Nachrichten im Chat.

iOS: Gruppe öffnen → Gruppenbild → Bearbeiten → Administratoren und einen Admin antippen.

Android: Gruppe öffnen → Gruppenbild → Stift-Symbol → Administatoren und einen Admin antippen.

Unten bei "Eigene Bezeichnung" kann man dann den Text ändern.


LANGSAMER MODUS
Wenn Gruppenmitglieder mal wieder ihren Lachkrampf mit 40 Sticker ausdrücken müssen und man keine Lust hat, deshalb Sticker grundsätzlich in der Gruppe zu deaktivieren, könnte man als als Gruppeninhaber oder Admin den langsamen Modus in der Gruppe aktivieren.

Aktuell stehen folgende Werte zur Auswahl: 10 Sekunden, 30 Sekunden, eine Minute, fünf Minuten, 15 Minuten und eine Stunde.

iOS: Gruppe öffnen → Gruppenbild → Bearbeiten → Berechtigungen.
Android: Gruppe öffnen → Gruppenbild → Stift-Symbol → Berechtigungen.

Unten den Schieberegler auf die gewünschte Position stellen, z.B. "jedes normale Mitglied darf jeweils nur eine Nachricht alle 10 Sekunden senden". Ersteller und Admins dürfen natürlich weiterhin ohne Begrenzung senden.


DURCHGEHENDE STICKER-ANIMATIONEN AUSSCHALTEN
Fühlt man sich von den animierten Stickern gestört, kann man fortlaufende Animationen deaktivieren.

iOS: Telegram Einstellungen → Sticker > Animationen wiederholen.
Android: Telegram Einstellungen → Chat-Einstellungen → Sticker und Masken → Animationen wiederholen.

Deaktiviert man die Option, so wird der animierte Sticker nur einmal abgespielt. Aktiviert man es, wird die Animation fortlaufend wiedergegeben (so lange sie zu sehen ist). Die Einstellung gilt übrigens auch, wenn man ❤️ und ähnliche Emoji als einzelne Nachricht sendet.


IOS: AKZENTFARBEN FÜR DUNKLE FARBTHEMEN 🎨
Unter Telegram Einstellungen → Darstellung finden iOS-Nutzer ab sofort unter «Nacht» ein paar Akzentfarben.

ANDROID: NEUES BÜROKLAMMER-MENÜ 📎
Einfach mal ausprobieren, sollte selbsterklärend sein. Wer schnell ein Video aufnehmen will, tippt das Live-Vorschaubild an und hält danach den Aufnameknopf gedrückt.

Mehr dazu unter:
https://telegram.org/blog/silent-messages-slow-mode